Historie

Geschichte des Kubspieles
KUBB (gespr.: kübb) ist ein altes, populäres skandinavisches Volksspiel bei dem zwei Mannschaften auf einem ca. 5x8 Meter großem Feld gegeneinander spielen. Es kann mit 2 – 12 Personen gespielt werden. Die zwei Mannschaften versuchen nach bestimmten Regeln die Kubbs(=Holzklötze) des Gegners mit runden Wurfhölzern umzuwerfen. Als letztes muss der in der Mitte des Feldes stehende König zu Boden gebracht werden. Der Ursprung des Kubbspieles liegt vermutlich auf der schwedischen Insel Gotland, wo es schon von den Wikingern gespielt wurde. Damals spielte man mit „Vedkubbar“ (schwedisch für Hack- oder Holzklötze), da fast jeder Hof einen Holzvorrat besaß. Seit 1995 werden jährlich die Weltmeisterschaften im Kubbspiel in Rone auf Gotland ausgetragen. Das Spiel kann von Personen jeden Alters gespielt werden.

Plakat 2005  Plakat 2006  Plakat 2007  Plakat 2008  Plakat 2009 

Entwicklung der Püsselbürener KUBB-Spiele

Seit 2005 finden jährlich in der Regel am letzten Sonntag vor den Sommerferien (NRW) die Püsselbürener KUBB-Spiele statt.
Auf Initiative von Uwe Kümper bildete sich 2005 ein Orga-Team, dem Hans-Gerd Brüning, Peter Menger und Thomas Rode angehören. Im gleichen Jahr wurde das erste Turnier mit 16 Mannschaften durchgeführt. Die Püsselbürener KUBB-Spiele fanden große positive Resonanz, so dass im Jahr 2006 die zweite Auflage folgte. Geplant war, das Turnier nun mit 32 Teams durchzuführen. Da jedoch seit dem ersten Turnier die Kubbwelle über Püsselbüren und Umgebung hinweggeschwappt war, meldeten sich innerhalb eines Monats weit mehr als die geplanten 32 Mannschaften an. Dieses bewog das Orga-Team dazu, die Teilnehmerzahl auf 40 aufzustocken.
Der Kubbvirus verbreitete sich zunehmend weiter!
Als am 1. März 2007 bereits nach 14 Stunden das Teilnehmerfeld für die 3. Püsselbürener KUBB-Spiele 2007 mit 40 Teams gefüllt war und zudem am Abend des selbigen Tages insgesamt 48 Anmeldungen vorlagen, entschied sich das Orga-Team für eine nochmalige Aufstockung auf 50 Teams. Eine erneute Aufstockung wird es allerdings nicht geben!
In den letzten Jahren waren die begehrten Plätze für dieses Turnier in der Regel innerhalb weniger Stunden vergeben.
Die Püsselbürener KUBB-Spiele sind in der Kubbszene mittlerweile deutschlandweit bekannt. Teams aus Karlsruhe, Bad Honnef, Lehrte(Hannover), Leipzig, Berlin usw. nahmen bereits an dem Turnier teil.

Plakat 2010  Plakat 2011  Plakat 2012  Plakat 2013  Plakat 2014